Taste Hamburg besucht Berlin und testet das Horváth

@Horváth

Geschmackliches sowie Atmosphäre begeistern

Franzi von Taste Hamburg schreibt über das Horváth: „Unser 6-Gänge Menü startet mit gebackenem Sellerie, selbiges in Leindotteröl, Kürbiskernöl-Vanille-Paste und einem Sud aus weißer Schokolade, überraschende Texturen vereinen süß und herzhaft zugleich, währenddessen Sebastian Frank nahbar zwischen den Gästen hin und her schwirrt …“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Condé Nast Traveler empfiehlt das Horváth

@Horváth

Unter den Besten

Liz Humphreys vom Condé Nast Traveler testet 19 Berliner Restaurants, über das Horváth schreibt sie: „Don’t go to Horváth expecting wiener schnitzel. The Austrian cuisine here is vegetable-focused and totally modern, with some decadent flourishes. Menus come in five-, seven-, or nine-course options; there’s no à la carte. The steamed semolina dumpling is paired with an iced “smoothie” of peas, parsley, zucchini cress, and apple…“  Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

sattundfroh testet Le Faubourg

@SofitelKurfürstendamm

Georg unterwegs in Schöneberg

Georg Weber von sattundfroh berichtet: „Wir sind ins Le Faubourg zum Mittagessen eingeladen worden. Im Sofitel Kurfürstendamm beheimatet bietet das französische Restaurant neben einer schicken Abendkarte nämlich täglich, außer Sonntag, auch einen Lunch. Das dreigängige Menü kostet inklusive Wasser und Kaffee 25€, was – soviel sei vorab schon verraten – ein phantastisch gutes Angebot ist.“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.