Qiez.de über das neu eröffnete Irma La Douce

@whitekitchen

Mareile Morawietz über das Irma La Douce in der Potsdamer Straße: „Austern, Champagner und andere französische Spezialitäten stehen im neuen Restaurant auf der Potsdamer Straße im Mittelpunkt – und das zu angemessenen Preisen, mit Charme und ohne Snobismus.“ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.

Berliner Zeitung empfiehlt Lunch im „Carl & Sophie“

@Marvin Pelny

Tina Hüttl von der Berliner Zeitung über den Lunch im „Carl & Sophie“: „Schon beim ersten Rundum-Blick im Restaurant Carl & Sophie wuchs in mir die Gewissheit: Ja, es war total richtig, hierherzukommen. Dann entdeckte ich an einem nahen Tisch auch noch zwei meiner Idole aus der Berliner Gastronomie. Nämlich Anna Plagens, die im Du Bonheur hochbarocke Pâtisserie-Kuppeln von französischem Raffinement komponiert, und Fritz Blomeyer, der Käse macht, wie ihn nicht nur die Berliner bisher vermisst haben.“ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.

Gourmetwelten über das neu eröffnete Holy Everest in Prenzlauer Berg

@Holy Everest

Gourmetwelten über das Holy Everest: „Wer auf dem Dach der Welt gelebt hat, sieht das Leben mit anderen Augen. Rajesh Lama war Bergführer in der legendären Mount Everest-Region, bevor er nach Berlin auswanderte – in der Tasche nicht viel mehr als unglaubliche Gelassenheit, Weltoffenheit und Rezepte aus der Heimat. Sein Vater war Koch im Basislager am heiligen Berg, wie die Sherpas den Mount Everest nennen. Rajesh Lama ist also mit den Geheimnissen der traditionellen Küche aufgewachsen und schließlich in die Fußstapfen seines Vaters getreten: Mit seinen traditionellen Momos, die in Nepal an jeder Ecke angeboten werden, eroberte er bereits den Street Food Thursday in der Markthalle Neun, jetzt hat sich Rajesh Lama mit dem Restaurant Holy Everest in Prenzlauer Berg eine neue Heimat geschaffen.“ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.