„Fine Dining Imbiss“ Schüsseldienst in der Berliner Morgenpost

@Florian Kottlewski

Alexander Uhl von der Berliner Morgenpost berichtet: „Auf die Idee brachte ihn übrigens sein Cousin Christian Mielke. Der überlegte, was er mit dem kleinen Schöneberger Akazienkiez machen sollte – und gab Felix Mielke so die Gelegenheit, seinen Wunsch, etwas Neues in der Gastronomie auszuprobieren, zu erfüllen …“ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.

„Eat-Drink-Think“ schreibt über Sebastian Franks neues Kochbuch

@white kitchen

Stütze der kreativen Küche

Eat-Drink-Think berichtet: „Sebastian Frank vom „Horvath“ in Berlin ist einer der ganz wenigen der wirklich kreativen Köche Deutschlands. Man sagt das auch mit einem gewissen Stolz, obwohl er aus Österreich kommt und seine Küche auch deutlich von der Küche seiner Heimat geprägt wird. “ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.

Toms Kochbuch Blog berichtet über Sebastians Franks Buch „KUK“

@white kitchen

SEBASTIAN FRANK – KUK

Tom von Toms Kochbuch Blog schreibt: „Sebastian Frank, Patron des Restaurants „Horváth“ in Berlin zeigt in seinem ersten Buch „kuk [cook]“ seine authentische Kochkunst. Sie ist geprägt durch seine Wurzeln in der österreichischen Küche. Ergänzt durch seinen emanzipatorischen Ansatz, das jedem Produkt die gleiche Aufmerksamkeit gebührt und das vermeintlich Einfache genauso Hauptdarsteller sein kann wie das Edelprodukt, sowie die stringente Zensur bei der Auswahl der Produkte macht seine Küche unverkennbar. “ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.

Reiner Veit vom Inforadio hat sich mit Küchenchef Tilo Roth über allerlei köstliche Kompositionen unterhalten

@The Grand

Unkomplizierte Köstlichkeiten in besonderem Ambiente

„Minibouletten, Austern und Serrano-Schinken, dazu die eine oder andere Berliner Spirituose, fertig ist ein Aperitif der besonderen Art, mit dem es sich im „The Grand“ in Berlin-Mitte einen kulinarischen Abend starten lässt.“ Das Inforadio-Interview finden Sie hier.

Berliner Morgenpost berichtet über das Freimeisterkollektiv

@Freimeisterkollektiv

hochprozentige Kunst

Annika Schönstädt von der Berliner Morgenpost schreibt: „2012 gründete er das Craft Spirits Festival Destille Berlin, 2016 gemeinsam mit dem ehemaligen Manufactum-Geschäftsführer Manfred Ritter das Freimeisterkollektiv. Beide widmen sich – als Messe und als Netzwerk für unabhängige Brenner, Gastronomen und Experten – handgemachten Spirituosen aus natürlichen Zutaten, die regional und nachhaltig produziert sind.“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Blackout Dinner in Berlin

Genuss ohne Strom

Johannes Paetzold spricht in der Pop Cuisine auf Radio eins über das Dinner ohne Strom. Mit dabei Sebastian Frank aus dem Horváth. Hören Sie seinen Beitrag hier.

Die WELT berichtet über Sebastian Franks alkoholfreie Getränkebegleitung

@whitekitchen

Genuss trotz Verzicht

Katharina James von der WELT schreibt im Blick auf die Fastenzeit über alkoholfreie Getränkealternativen: „Davon, was es bedeutet, hochwertige Getränke ohne Alkohol anzubieten, kann Sebastian Frank ein Lied singen: „Gegen den Aufwand, den wir damit in der Küche betreiben, ist Wein ein echtes Convenience-Produkt“, lacht der Chefkoch im Berliner „Horváth“. Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Flux FM interviewt die Macher von Destille Berlin

@DESTILLE BERLIN

Thomas Kochan und Theo Ligthart sprechen über handgemachte Spirituosen

Hier können Sie den Beitrag hören:

Urbanite testet die neue Karte des Vox im Grand Hyatt Berlin

@GrandHyattBerlin

Einmal quer durch Asien

Friedrich Reip von urbanite schreibt: „Seit kurzem hat das Vox-Restaurant im Grand Hyatt am Potsdamer Platz eine neue Karte. Wir haben uns durch die Neuerungen probiert – und Küchenchef Florian Peters im Nachgang – nein, nicht zum Dessert – ein paar Fragen gestellt …“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Sebastian Frank verrät Creme Guides seine Berliner Lieblingsorte

@white kitchen

Von Bars über Konzerthäusern bis Dönerbude

Sebastian Frank hat Constanze Hallensleben von Creme Guides seine Lieblingsorte in Berlin verraten: „Tekbir Döner. Manchmal muss es auch bei einem Sternekoch etwas auf die Hand sein. Der Dönerladen in der Skalizer Straße zählt dann zu Sebastian Franks Lieblingsorten. Hier werden noch richtige Rindfleisch-Scheiben übereinandergeschichtet und es wird nicht von einer Hackfleischmaße herunter geschnitten …“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Seite 1 von 2512345...1020...Letzte »