Freimeisterkollektiv bei nomyblog

@Freimeisterkolektiv

Das famose Freimeisterkollektiv stellte auf dem BCB sein Sortiment und mit ihm drei Neuheiten vor

nomyblog berichtet: „Erstens den trockenen, wundervoll nach echten, frisch gepflückten Erdbeeren duftenden und schmeckenden „Wermut Uhudler“ von Brennerin und Winzerin Lisa Bauer aus der Steiermark. Zweitens „Rose & Hagebutte“, ein feines Cuvée aus Brand und Geist von Birgitta Rust aus Bremen….“ Lesen Sie den gesamten Artikel Text hier.

Anastasia Zampounidis bei „Bild der Frau“

VOX Restaurant

@GrandHyattBerlin

Mission: Zuckerfrei kochen

„Bild der Frau“ berichtet: „Mit dem richtigen Gericht Stress abbauen, Zuversicht schaffen oder Angst bekämpfen – und das auch noch ganz ohne Zucker! Was zu schön klingt um wahr zu sein, ist das Konzept von Anastasia Zampounidis‘ erstem Kochbuch „Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte“. Hier erfahren Sie mehr! hier.

Grand Hyatt Catering öffnet Pop Up Restaurant und landet auf Platz 6 der Top 10 Berlin Liste

@Grand Hyatt Berlin

Pop Up Restaurant mit deutscher Küche auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Consuela Jungk von Top10 Berlin schreibt: „Das 5-Sterne-Hotel Grand Hyatt goes „gemütlich“ und öffnet erstmals ein Pop Up Restaurant auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt. Das Restaurant von Hyatt Catering will die Gäste des stimmungsvollen Weihnachtsmarktes mit kreativer deutscher Küche verwöhnen. Das Pop Up Restaurant ist für die Gäste des Weihnachtsmarktes und auch für exklusive Weihnachtsfeiern für bis zu 45 Personen geöffnet. Dabei kommt viel Liebe zum Detail zum Einsatz, so werden die winterlichen Speisen appetitlich in Weckgläsern angerichtet.“, lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Interview mit Armin Mueller-Stahl in der B.Z.

Der Schauspieler, Musiker und Maler Armin Mueller-Stahl (87) träumt bis heute vom Fliegen

B.Z.-Redakteurin Claudia von Duehren fragt Armin Mueller-Stahl unter anderem was ihn so sehr am Fliegen fasziniert. Seine Antwort: „In der DDR war natürlich der Wunsch, fliegen zu können, der Wunsch, die Mauer zu überfliegen. Der erste Teil des Gedichtes war über die Mauer. Ihn habe ich 1968 geschrieben. Er war aber auch meinem Freund Kurt Masur gewidmet, der auch fliegen konnte, der seine Grenzen verließ und nach Amerika ging. Im zweiten Teil stehen die Präsidenten stellvertretend für alle Diktatoren und die Dinge, die wir nicht wollen: für Unrecht, Rassenhass, Ausländerfeindlichkeit.“ Lesen Sie den gesamten Beitrag  hier.

REDCARPET REPORTS bei Mothers´s Finest im Wintergarten Berlin

@Wintergarten

Erstmalig nach 26 Jahren ist der Wintergarten Berlin wieder unbestuhlt

René du Vinage von REDCARPET REPORTS schreibt „Nach den großartigen, frenetisch gefeierten Tourneen von MOTHERS FINEST im letzten Jahr kommt die fantastische Band in diesem Jahr wieder zurück für ein Jubiläum, denn 1978 spielten sie ihre legendäre Rockpalast Show, die als positives Schockerlebnis gilt und die Musikwelt veränderte…“. Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

 

Über die neue Wintergarten Show in der Berliner Zeitung

@Mahramzadeh

Fünfzig Rasierklingen, viel Kraft und ein Chinesischer Mast

Birgit Walter von der Berliner Zeitung schreibt: „Zur Premierenfeier steht der Kubaner Diosmani Augera, einer der beiden Stars des Abends, allein unter dem Sternenhimmel des Theaters und trinkt beseelt von seinem Rotwein. Ein halbes Glas nur, mehr erlaubt sein Körper nicht, gewöhnt an strenge Askese und maximale Forderung. Wer im Parkett des Wintergarten Varietés vergnügt den Wunderdingen auf der Bühne folgt, macht sich selten klar, was für ein Leben Akrobaten führen, um mit vermeintlicher „Schwerelosigkeit“ zu verblüffen oder mit „Gummiknochen“, wie es oft heißt…“. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Stern berichtet über Sternekoch Sebastian Frank

@whitekitchen

Neue Küche in Deutschland

Flora Helman vom Stern schreibt: „Sebastian Frank, der in dem mit zwei Sternen dekorierten Berliner „Horváth“ die simple, produktfokussierte Küche seiner niederösterreichischen Heimat mit regionalen Zutaten zu einer selbstbewussten und unverwechselbaren kulinarischen Handschrift weiterentwickelt hat.“ Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Inforadio berichtet über „STAUNEN – Circus of Stars“ aus dem Wintergarten Berlin

©BITTERA

Zwischen gaga und genial

Inforadio schreibt: „Die oberste Garde internationaler Varieté-Künstler präsentiert sich im Wintergarten Berlin in der Show „STAUNEN – Circus of Stars“, die atemberaubend, aber auch skurril und komisch ist. Wie viel Staunen die angekündigte Crème der internationalen Artisten mitgebracht hat, davon hat sich Magdalena Bienert am Donnerstag einen Eindruck verschafft.“

Hören Sie den Beitrag und lesen Sie den Artikel hier.

Der Tagesspiegel berichtet über „Staunen – Circus of Stars“

@Dua_Elja

Spitzenleute ihres Fachs sind am Werk

Lothar Heinke vom Tagesspiegel schreibt: „Der Wintergarten nimmt in seinem neuen Programm jenes Motto spielerisch ernst, mit dem er 1992 in der Potsdamer Straße neu geboren wurde: „Dem Staunen gewidmet“. Was damals André Heller dem Varieté mit auf den Weg gab, erschöpft sich nicht im Titel des neuesten Programms „Staunen. Circus of Stars“. Da ist man wirklich fast drei Stunden erstaunt, wie schwungvoll der Abend jeder Art von Langeweile davonläuft: Hier sind Spitzenleute ihres Fachs am Werk, vielfach ausgezeichnet, Schlag auf Schlag schickt Regisseur Rodrigue Funke seine Artisten ins Rennen um die Krone des Staunens – wer wird sie am Ende tragen dürfen?“. hier.

Franziska Mayer von der Jamboree Bar mixt vier Drinks für Urbanite

 

@Jamboree

Magnetic Fields, Partners In Crime, Perfect Harmony und Inferno

Friedrich Reip von Urbanite schreibt: „Fred Well × Jamboree Vier Singles, vier Drinks: Das Sommer-Experiment des Bergeners im Bar-Test…“ hier.

Seite 1 von 2212345...1020...Letzte »