Creme Guides über das Irma La Douce

Manuela Blisse von Creme Guides über das Irma La Douce: „Die Verruchtheit der la Douce liegt in der Luft. Ein Glas Deutz-Schampus für jeden Gast zur Begrüßung, weitere 50 Champagner sowie 300 europäische Weine, ausgesucht von Sommelier und Restaurantleiter Sascha Hammer, sorgen für Feinsinnigkeit im Glas. Mit Felsenaustern, geräucherter Crème fraîche und Kaviar, die hübsch gebettet auf Kieselsteinen ruhen, kann man sich von Küchenchef Michael Schulz, der sozusagen aus der Nachbarschaft vom Golvet weggelockt wurde, zum Beginn des Abends verführen lassen. Klar, Austern sind mehr Einkauf von Topprodukten, denn kochen, aber das kann Schulz ebenfalls großartig.“ Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.